Main Page

Jugendübung im Gymnasium

Am letzten Samstag, den 11.03.2006, veranstaltete die Bereitschaftsjugend in Zusammenarbeit mit dem Schulsanitätsdienst des Otto-von-Taube Gymnasiums und der Feuerwehr Stockdorf eine Einsatzübung.

Simuliert wurde ein Brand in einem Klassenzimmer mit 10 Verletzten.


Das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Beteiligten stand hierbei unter besonderer Beobachtung der Organisatoren. Nach der Rettung durch die Feuerwehr übernahm der Schulsanitätsdienst zusammen mit der Bereitschaftsjugend die Erstversorgung der Verletzten. Zum Einsatz kam hierbei auch der Sauerstoffkoffer des Schulsanitätsdienstes, welcher gerade bei Patienten mit Rauchgasvergiftung von immenser Bedeutung ist.

Nach ca. 10 Minuten traf der von der Bereitschaft Gauting dargestellte Rettungdienst mit zwei Fahrzeugen ein. Zu Anfang begannen sie sofort die Patienten entsprechend ihren Verletzungen zu unterteilen und gaben an die simulierte Leitstelle eine entsprechende Rückmeldung zur Anforderung von weiteren Rettungskräften.

Nach der Sichtung (sog. Triage) der Patienten wurde mit der individuellen Versorgung sowie dem Abtransport begonnen. Im realen Einsatzfalle wären hierfür mehrere Rettungswägen, Notärzte und Hubschrauber sowie eine eigene Einsatzleitung zur Verfügung gestanden.

Die Übung dauerte insgesamt ca. 90 Minuten, und verlief zur vollen Zufriedenheit aller Organisatoren und Beteiligten.

Ein herzlicher Dank nochmal an alle Beteiligten (Helfer und Mimen)!!! 

Zur Bildergalerie 

presse_sz20060313_uebungbrandgym
Süddeutsche Zeitung vom 13.03.2006

presse_mm20060313_uebungbra

Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende